Sonntag, 18. Mai 2014

Verrückte Formen-Vögel

Ich habe mit den Erst- und Zweitklässlern letzte Woche verrückte Formen-Vögel in Kunst gemalt.
Mit schwarzer Wachsmalkreide haben die Kinder die Vögel auf dickes DIN A3 Papier vorgezeichnet und dann mit Wasserfarben angemalt. Anschließend wurde der Vogel ausgeschnitten und auf buntes Tonpapier geklebt.
Wir haben erst besprochen was es für unterschiedliche Vögel gibt und welche Körperteile und besondere Attribute so ein Vogel hat. Mir ging es vor allem darum, von diesen Vogel-Klischee-Zeichnungen wegzukommen, die die Kinder immer zeichnen. Diese zwei Bögelchen hintereinander...
Da sind diese Vögel doch viel schöner :)
Die Idee stammt von Patty's Blog Deep Space Sparkle.











Kommentare:

Heike hat gesagt…

Sind die toll geworden! Die werde ich mit meinen Erstis auch mal ausprobieren! Vielen Dank!
LG Heike

Englisch Lernen in der virtuellen Realität hat gesagt…

Ich bin Englischlehrer aus London und ich wollte mein Englisch Materialien mit Ihnen teilen. Es kostet nichts, ich will keine Zahung dafuer ich will nur, dass es von Kindern benutzt werden, ihr English mit dieser neuen Technologie zu verbessern. Sie kann mit einem Computer nutzen sowie mit einem Handy und Google Cardboard in in der virtuellen Realität nutzen, um natürliche Aussprache und Vokabeln zu bauen.
Sie koennen hier ein Beispiel mit PDF un MP3 sehen: vr.linguapractica.com

Englisch Lernen in der virtuellen Realität

Wenn Sie Interesse fuer mehr von diesen Materialien haben, bitte melden Sie sich bei mir.

Danke, Michael.