Mittwoch, 16. Oktober 2013

Selbstporträts zeichnen in der Grundschule

Wir haben in den letzten Wochen Selbstporträts in der 3. und 4. Klasse gezeichnet. Dazu haben wir zunächst den Porträt-Zeichenlehrgang vom Friedrich Verlag gemacht.
Diesen kann man hier kostenlos herunterladen...
Dort lernt man wie man die Gesichtsproportionen einteil und wie und wo man Auge, Nase, Mund und Ohren zeichnet.
Anschließend haben wir große Selbstporträts auf DIN A3 Papier mit Pastellölkreide gezeichnet.
Vielen Kindern hat es beim Zeichnen geholfen die Möglichkeit zu haben in einen Spiegel zu schauen. Dazu hatte ich Spiegel in der Klasse aufgestellt, aber auch kleine Spiegel wie sie in Mathematik zum Spiegeln eingesetzt werden, könnten verwendet werden.
Obwohl ich zunächst etwas skeptisch war, können sich die Resultate sehen lassen und die Kinder waren selbst überrascht wie gut sie doch Gesichter zeichnen können.
Hier ein paar Resultate:

   

 

 

 

Kommentare:

Sandra hat gesagt…

Das ist ja cool! Dankeschön für den Tipp :-)
Liebe Grüße
Sandra

JollyJumper hat gesagt…

Vielen Dank für diesen tollen Tipp!

LG
Carina