Sonntag, 29. Januar 2012

HOME - Ein (non-profit) Film von Yann Arthus-Bertrand



Yann Arthus-Bertrand ist ein französischer Fotograf, Journalist und Umweltschützer und berühmt durch seine atemberaubenden Luftbildaufnahmen.
2009 veröffentlichte er den 90-minütigen Film HOME, den er weltweit kostenlos über das Internet verbreitete. Hier stellt er mit fantastischen Luftaufnahmen dar, wie wir Menschen unsere Umwelt und unseren Heimatplaneten Erde "misshandeln".
Hier der Trailer und der Link zum kompletten Film auf YouTube:


"Wir leben in einer alles-entscheidenden Zeit. Wissenschaftler sagen uns, wir hätten nur 10 Jahre um unsere Lebensweise zu ändern, um das Aufzehren von Rohstoffen zu verhindern und um eine katastrophale Entwicklung des Weltklimas zu verhindern.
Jeder Einzelne muss an dieser gemeinsamen Anstrengung teilnehmen; und um so viele Leute wie möglich darauf aufmerksam zu machen, habe ich den Film HOME gedreht. Damit der Film die größt-mögliche Verbreitung erhält, muss er um sonst sein; unser Sponsor, die PPR Gruppe hat dies ermöglicht. EuropaCorp, der den Vertrieb sicherstellt, hat sich bereiterklärt, keinen Gewinn aus HOME erwirtschaften zu wollen, weil der Film nicht auf wirtschaftlichen Erfolg angelegt ist.
Ich hätte gerne, dass HOME auch Ihr Film wird. Verteilen Sie ihn weiter. Und handeln Sie."
 -Yann Arthus-Bertrand -

Dienstag, 24. Januar 2012

Kanadische Kinderserie: Are We There Yet?



Are We There Yet?: World Adventure ist eine kanadische Kinderserie, produziert von Sinking Ship Entertainment, National Geographic Kids Entertainment und UNICEF. Eine Episode dauert ca. 7 Minuten und in jeder Folge entdecken zwei Geschwister ein Land unserer Erde. Darunter sind auch viele englischsprachige Länder und selbstverständlich werden auch viele Orte in Kanada bereist.
Die Serie lässt sich sehr gut in den Englischunterricht der Grundschule integrieren, vor allem weil sie auf Englisch ist und interkulturelle Kompetenzen vermittelt.
Das sprachliche Niveau der Serie ist eher fortgeschritten und somit nicht für den Anfangsunterricht geeignet. Empfehlenswert, je nach der sprachlichen Kompetenz der Schüler, wäre 3. - 4. Schuljahr. Selbstverständlich sollte das Betrachten der Folgen im Unterricht gründlich vor- und nachbereitet werden.
So wie es aussieht, ist die Serie momentan in Deutschland nicht erhältlich. Im amerikanischen iTunes-Store kann man einzelne Episoden kaufen und vereinzelte Folgen gibt es bei YouTube.

Hier eine Kostprobe:

1. Charlie und Gabriel fahren Snowmobil und erfahren vieles über Groundhog Day in Wiarton, Kanada.


2. Charlie und Gabriel suchen Dinosaurier-Fossilien in Drumheller, Kanada.



3. Molly und Sam feiern Canada Day in Kanada.

Samstag, 21. Januar 2012

Dokumentation der ARD zeigt Innenleben von McDonald's und dessen Marketingstrategien für Kinder

Obwohl diese Dokumentation nichts direkt mit Grundschulpädagogik zu tun hat, möchte ich trotzdem das dazugehörige Video hier einstellen. Denn eine gesunde Ernährung sollte sehr wohl in der Grundschule thematisiert werden. 
Außerdem beschäftigt sich diese Sendung auch speziell mit der Marketingstrategie von McDonalds für Kindern.
Die Sendung wurde am Montag den 16.1.2012 um 20:15 in der ARD ausgestrahlt.


Mittwoch, 18. Januar 2012

Podcast - Die Sendung mit der Maus



Die Sendung mit der Maus ist ein Urgestein der deutschen TV-Landschaft und jedermann bekannt. Seit den 70ern produziert der WDR diese Show für Kinder. Vor allem Grundschulkinder bilden die Zielgruppe dieser Sendung. Ausgestrahlt wird die Sendung mit der Maus sonntags um 8:30 in der ARD und um 11:30 im KI.KA. Eine Episode dauert 30 Minuten.

Auch die Sendung mit der Maus stellt Beiträge ihrer Sendung im Internet als Video-Podcast bereit. Dabei werden vor allem kurze Sachgeschichten präsentiert. Diese kurzen Beiträge (ca. 5 - 10 Minuten) lassen sich hervorragend auch in den Grundschulunterricht integrieren.
Alle Beiträge kann man kostenlos über iTunes oder www.podcast.de heruntergeladen.

Hier drei kleine Kostproben:


Die Sendung mit der Maus: 22.11.2009, Indien Spezial: Essen mit der Familie


Die Sendung mit der Maus: 26.06.2011, Gefängnis


Die Sendung mit der Maus: 15.11.2009, Vakuumbrücke

Montag, 16. Januar 2012

Do Re Mikro - Die Musiksendung für Kinder

Der Radiosender Bayern 4 Klassik spielt jeden Sonntag um 17:05 Uhr eine Musiksendung für Kinder. Alle Sendungen werden anschließend im Internet als Podcast freigegeben und können kostenlos über iTunes oder www.podcast.de heruntergeladen werden. Mittlerweile stehen bereits über 600 Sendungen im Internet bereit.

Die Musiksendung Do Re Mikro ist speziell für Kinder im Grundschulalter und behandelt allerlei Themen im Hinblick auf ihre musikalischen Aspekte. Dabei wird vor allem klassische Musik sowie auch Filmmusik und alte Rock/Pop-Klassiker in die Themen eingebunden. Die meisten Sendungen dauern etwa eine Stunde. Aber es gibt auch kürzere Sequenzen, Hörspiele oder Geschichten, die sich besser in den Unterricht integrieren lassen. Ganz einfach lassen sich aber auch Teile einer Sendung mit dem Programm Audacity "herausschneiden".


"Was war Mozarts Lieblingsessen? Warum brauchen Dirigenten einen Stock? Wie funktioniert ein Schlappophon? Diese und viele andere Fragen beantwortet "Do Re Mikro", die Musiksendung für Kinder in BR-KLASSIK. Hier kommen nicht nur berühmte Musiker und Dirigenten zu Wort, sondern auch Komponisten, Konzertflügel und Kobolde."
(Quelle: http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/br-klassik/mp3-download-podcast-doremikro.shtml)


Als Kostprobe habe ich drei Sendungen ausgewählt (Ahoi Piraten!, Könige, Von Geistern und Gespenstern):


Ahoi Piraten! - 15.02.2009


Könige - 17.01.2010


Von Geistern und Gespenstern - 13.11.2011

Donnerstag, 12. Januar 2012

Software zum Erstellen von Arbeitsblättern: Kreuzworträtsel, Schüttelwörter, Sudoku usw.

Es gibt verschiedene Softwarelösungen zum Erstellen von Arbeitsblättern. Oft will man Kreuzworträtsel, Lückentexte oder Sudokus einfügen, doch leider ist dies nicht mit den verschiedenen Office-Programmen möglich. Hiermit möchte ich vier verschiedene Softwarelösungen vorstellen.

_______________________________________________________________________________________


http://www.lehrer-online.de/hot.php
Hot Potatoes via kwout
Hot Potatoes ist eine Ansammlung von sechs kleinen Einzelprogrammen:

  1. JBC - Multiple Choise 
  2. JQuiz - Frei Texteingabe für Quizze (Fragen-Anworten)
  3. JMix - Schüttelsätze und -wörter
  4. JCross - Kreuzworträtsel
  5. JMatch - Zu- und Anordnungsübungen
  6. JCloze - Lückentexte
Hot Potatoes kann man als Lehrer, öffentliche Schule oder Privatperson kostenlos nutzen. Weiter Informationen gibt es auf http://www.lehrer-online.de/hot.php oder http://www.hotpotatoes.de/index.html.

_______________________________________________________________________________________

Das Internetprotal von Lehrern für Lehrer www.4teachers.de bietet ein bietet ein kostenloses Tool für Microsoft Word an, das man sich hier herunterladen kann.
Hiermit lassen sich ganz einfach folgende Übungen in eine Word-Datei integrieren:

  • Suchrätsel
  • Lückentext
  • Sudoku
  • Schütteltext
Außerdem gibt es ein kurzes Video zur Veranschaulichung des Wordtools auf YouTube:

_______________________________________________________________________________________


http://www.zarb.de/de/index.php?page=wasist
Zarb via kwout
ZARB ist ein sehr umfangreiches Softwarepaket für die Anfertigung von Übungsaufgaben, Arbeitsblättern, Tests und vielen weiteren Funktionen. ZARB integriert sich automatisch in die bereits vorhandene Office-Suite und und wird direkt aus dieser bedient. 
Das Softwarepaket bietet unglaublich viele Möglichkeiten und Anwendungen, die man alle hier nachlesen kann.
ZARB ist für Microsoft Word und Open Office erhältlich. Dieses Programm ist leider keine Freeware und kostet 62 Euro für eine Privatlizenz. Es sind aber auch Schullizenzen möglich.
Die Software kann man hier bestellen. 

_______________________________________________________________________________________

Der Rätsel-Generator von P.I.C.S ist zwar nicht speziell für Lehrer entwickelt worden, bietet aber trotzdem vielerlei Funktionen. Man kann folgende Rätsel kostenlos generieren:
  • Sudoku
  • Scrabble
  • Suchrätsel
  • Zahlenrätsel
  • Kreuzwortpuzzle
  • Schwedenrätsel
  • Füllrätsel
Das Programm kann man entweder hier oder hier auf chip.de herunterladen.

http://www.picsoft.de/swraets.htm#features
_______________________________________________________________________________________

Freitag, 6. Januar 2012

Bildsprache von Kindern: Warum das Huhn vier Beine hat

Heute möchte ich das Buch Warum das Huhn vier Beine hat von Knut Philipps vorstellen. Dieses Buch ist, meiner Meinung nach, eines der besten Bücher zum Thema ästhetisches Verhalten und Bildsprache von Kindern. Ich habe es in Rahmen meines Kunststudiums erworben und möchte es unbedingt weiterempfehlen.   Es ist leider nur sehr selten verfügbar und seit kurzem wieder bei Amazon erhältlich. Obwohl mittlerweile wieder nur noch wenige Exemplare vorhanden sind. 
Ich hoffe, dass sich dieses Buch immer mehr Pädagogen zu Herzen nehmen und dadurch weniger Schindluder mit der einzigartigen Kreativität und Phantasie der Kinder getrieben wird.    

Das Buch hilft Eltern, Erziehern und Grundschullehrern die Geheimnisse der kindlichen Bildsprache zu verstehen und gibt Ratschläge wie man Kinder angemessen fördern und fordern kann. Das Buch stellt auf 152 Seiten, übersichtlich und verständlich, mit meist farbigen Abbildungen, die theoretische Grundlage über die Bildsprache von Kindern dar. Außerdem erläutert der Autor seine Abneigung zu Klischeezeichnungen, Schablonen und einseitigen Bastelangeboten. Immer wieder geht er mit diesem Thema scharf ins Gericht und versucht anschaulich und detailliert dem Leser seinen Standpunkt zu begründen und darzustellen.
Dieses Buch ist nicht nur für Lehrer, sondern auch für Eltern und Erzieher, ein wertvoller Ratgeber im Bereich der ästhetischen Bildung. Es hilft Eltern dabei, ihre Kinder in ihrer Kreativität zu bestärken und sie nicht durch gut gemeinte Geschenke wie Malbücher oder Schablonen auszubremsen. Knut Philipps macht darauf aufmerksam, dass nicht jedes Bild perfekt aussehen muss um gut zu sein. Er weist daraufhin, dass es viele Zeichnungen und Malereien gibt, die von Eltern und Lehrern gewürdigt werden sollten, obwohl sie nicht präzise und naturgetreu gemalt worden sind.

Mittwoch, 4. Januar 2012

Fächerübergreifende Materialien und Ideen zum Thema WELTALL

http://www.nasa.gov/home/index.html
NASA via kwout
Auf der Internetseite der NASA (National Aeronautics and Space Administration) gibt es vielerlei interessante Unterrichtsmaterialien für Lehrer. Leider ist die Seite nur auf Englisch verfügbar. Trotzdem ist sie auch für deutsche Grundschullehrer brauchbar und eine tolle Ressource. Die Seite bietet über 800 unterschiedliche Unterrichtsideen und -materialien an, die speziell für die Grundschule konzipiert wurden. Des Weiteren gibt es den NASA Kids Club. Hier gibt es vielerlei Informationen zur NASA und einige Online-Spiele. 
Auf einem anderen Blog namens Playing by the Book haben zwei Kinder mit ihren Eltern eine Unterrichtsidee der NASA umgesetzt und auch Bilder hochgeladen. Sie haben eine Kraterlandschaft mit Mehl und Kakao kreiert. Die Anleitung dazu gibt es hier. 
Auch das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt bietet eine extra Seite für Kinder und Jugendliche an, mit spannenden Aktionen und Informationen rund um das Thema Raumfahrt und Weltall. Leider bietet diese Seite keine konkreten Unterrichtsmaterialien.
_______________________________________________________________________________________


Im Englischunterricht würde es sich anbieten das Bilderbuch Moonshot von Brian Floca vorzulesen. Hier wird die Geschichte der Apollo 11-Mission illustriert und in einfachen englischen Sätzen erklärt.

_______________________________________________________________________________________

   
Weitere tolle Bücher zum Thema Weltall ist die Kinderbuchreihe von dem berühmten Physiker Stephen Hawking und seiner Tochter Lucy Hawking. Mittlerweile haben die beiden drei Bücher herausgebracht. In jedem dieser Bücher erlebt ein Junge namens George mit einem befreundeten Mädchen namens Annie und ihrem Vater, dem Wissenschaftler Eric, viele Abenteuer bezüglich Physik und Weltall. In die Geschichte werden immer wieder wissenschaftliche Erkenntnisse mit eingegliedert und kindgerecht erklärt. Der erste Band Der geheime Schlüssel zum Universum wurde auch als illustrierte Ausgabe veröffentlicht, mit Fotos und Bildern zur Veranschaulichung.
_______________________________________________________________________________________


Zum Thema Weltall gibt es auch ein witziges Lied, welches einige vielleicht aus der Sendung mit der Maus kennen: Die Astronautin Erika Klose
_______________________________________________________________________________________


Folgende Grundschul-Fachzeitschriften beschäftigen sich mit dem Thema Weltall:
  • Weltwissen Sachunterricht, Ausgabe 3/2011, Unbelebte Natur: Sonne, Mond und Sterne 
http://www.weltwissen-sachunterricht.de/heft/23701103/Ausgabe-August-Heft-3-2011-Unbelebte-Natur-Sonne-Mond-Sterne
  • Sache Wort Zahl, Ausgabe 1/2009, Heft 99, Sonne, Mond und Sterne
http://www.aulis.de/newspaper_view/sache-wort-zahl.html?edition=sonne-mond-und-sterne
Sonne, Mond und Sterne via kwout
  • Die Grundschulzeitschrift, Ausgabe 129, 1999, Mit Kindern den Weltraum entdecken