Samstag, 31. Dezember 2011

Materialen und Aktivitäten zu The Gruffalo

 
The Gruffalo von Julia Donaldson und Axel Scheffler ist mittlerweile schon ein Klassiker im Englischunterricht. Aus diesem Grund hat der Verlag bereits ein Activity Book, eine CD, ein Big Book und einen Film herausgebracht. Der Film ist wirklich fantastisch animiert und umgesetzt und für eine Grundschulklasse gut verständlich.
Hier der Trailer:

Doch ich möchte nun die Webpräsenz von The Gruffalo vorstellen: www.gruffalo.com
Hier gibt es vielerlei kostenlose Matereialien und Aktivitäten:
        ...und vieles vieles mehr!

Beispielsweise gibt es einige Kochrezepte und Materialien für weitere Bücher von Julia Donaldson und Axel Scheffler.
______________________________________________________________________________

UPDATE (29.6.2012)
Ich habe im Internet noch eine weitere Seite mit kostenlosen Arbeitsblättern und Materialien rund um den Gruffalo gefunden:
MakeingLearningFun.com

UPDATE (10.11.2012)
Da ich den Gruffalo gerade selber in der Schule lese, habe ich auch eigene Arbeitsblätter gestaltet. Bei Interesse bitte eine Email an mich, dann sende ich Sie euch zu: grundschule20@gmail.com



Mittwoch, 28. Dezember 2011

Bilderbücher ohne Worte (Wordless Picture Books)

Bilderbücher ohne Worte kann man sowohl im Fremdsprachenunterricht als auch im Deutschunterricht einsetzten. In Deutsch können diese Bücher, beispielsweise, als Anregung für eine Bildergeschichte dienen und im Fremdsprachenunterricht während eines Storytellings eingesetzt werden. Hier kann die Lehrperson die Geschichte sprachlich an das Leistungsniveau der Klasse anpassen.
Einige Bilderbücher stammen von englischen Autoren, diese sind meistens im englischen Original günstiger. Da die Bücher keinen Text enthalten, kann man also getrost zur englischen Variante greifen.


_______________________________________________________________________________________


Flotsam wurde von David Wiesner geschrieben und illustriert. Es ist eines meiner Lieblingsbilderbücher ohne Worte. Hier findet ein kleiner Junge am Strand eine alte Kamera und lässt die Fotos entwickeln. Auf den Fotos sind fantastische und wundersame Unterwasserlandschaften und Meerestiere abgebildet. Doch auf dem letzten Foto befindet sich ein Portraits weiterer Kinder, die diese Kamera im Laufe der Zeit gefunden haben. Nachdem der kleine Junge auch sein eigenes Foto gemacht hat, wirft er die Kamera zurück ins Meer, wo sie ihre Reise fortsetzt.
Dieses Buch eignet sich ebenfalls um Fortsetzungen zu schreiben. Auf deutsch heißt das Buch Strandgut.
Weitere gute wortlose Bücher von David Wiesner sind Tuesday, Sector 7 und Free Fall.
                   
Tuesday ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Hierzu gibt es sogar hier ein Video auf YouTube. In dieser Geschichte fliegen dienstags abends Frösche auf ihren Seerosenblättern durch die Lüfte und gehen auf eine lustige surreale Reise. In Sector 7 begibt sich ein Junge während eines Ausflugs mit seiner Klasse auf eine abenteuerliche Reise mit einer Wolke zum Sector 7. Und in Free Fall erlebt ein kleiner Junge in seinen Träumen viele fantastische Abenteuer.

_______________________________________________________________________________________


The Arrival oder auf deutsch Ein neues Land von Shaun Tan  ist eine Migrantengeschichte. Ein Mann verlässt seine Familie um in einem anderen fernen Land Arbeit zu finden. Mit nur einem Koffer und ein paar Pfennig in der Tasche muss er sich in dem neuen Land zurechtfinden und sich eine Bleibe, einen Job und Essen besorgen. Dabei versteht er die Sprache nicht und die Kultur ist ihm fremd. Die Bilder sind schwarz/weiß und sehr realistisch mit Bleistift gezeichnet. Außerdem sind die Bilder sehr ausdrucksstark und bringen den Betrachter dazu mit dem Immigranten mitzufühlen. Dieses Bilderbuch ist sehr komplex und hat über 100 Seiten. Aus diesem Grund eignet es sich besonders für weiterführende Schulen.

_______________________________________________________________________________________


Lion and the Mouse von Jerry Pinkney ist nur im englischen Original erhältlich. Dieses Bilderbuch ist eine wortlose Variante der berühmten Tierfabel Der Löwe und das Mäuschen des altgriechischen Fabeldichters Äsop:
Es war einmal eine Maus, die tanzte über einen schlafenden Löwen und weckte ihn dadurch auf. Er ergriff sie mit seinen Tatzen, aber das Mäuschen flehte: „Verzeih mir meine Unvorsichtigkeit, und schenk mir mein Leben, ich will dir ewig dafür dankbar sein. Ich habe dich nicht stören wollen.“ Auf dieses Bitten hin schenkte ihr der Löwe großmütig die Freiheit und fragte, wie ihm wohl ein Mäuschen seinen Dank zeigen könnte. Kurze Zeit darauf fand die Maus den Löwen in einem Netz gefangen. Es eilte herbei und zernagte einige Knoten des Netzes, so dass der Löwe sich befreien konnte. (Quelle: http://gutenberg.spiegel.de/buch/1928/10) 

_______________________________________________________________________________________


Chalk von Bill Thomson ist ebenfalls nur auf Englisch erhältlich. In diesem wortlosen Bilderbuch finden drei Freunde auf einem Spielplatz bunte Straßenkreide und fangen an damit zu malen. Es stellt sich heraus, dass die Kreide magisch ist und die Dinge die sie zeichnen zum Leben erweckt werden.
_______________________________________________________________________________________



In Welle von Suzy Lee erlebt ein kleines Mädchen einen Tag am Strand und spielt mit den Wellen des Meeres. Dabei lernt sie auch die Kraft der Natur kennen. Die Künstlerin verwendet im ganzen Buch nur drei Farben: weiß, blau und schwarz. Die Zeichnungen wirken sehr poetisch und ausdrucksstark. Im Kunstunterricht eignet sich dieses Buch sehr gut zur Thematisierung des Horizontes.

_______________________________________________________________________________________


In Time Flies von Eric Rohmann verirrt sich ein kleiner Vogel in ein naturhistorisches Museum. In der Dinosaurier-Halle beginnt das Museum zum Leben zu erwecken, die Wände werden zu einer Landschaft und die Dinosaurierskelette  verwandeln sich in echte Dinosaurier. Nachdem der kleine Vogel von einem Dinosaurier verschlungen wird, fliegt er dessen Hals hinunter. Doch jetzt wird die Haut des Dinos dünner und dünner und der Vogel befindet sich wieder im Museum und der Dino ist wieder ein Skelett.
_______________________________________________________________________________________


                                                      
Abschließen möchte ich noch ein Buch von Chris van Allsburg vorstellen. Er ist ein sehr bekannter Autor und Illustrator. Seine berühmtesten Werke sind Dschumanji und Der Polarexpress. Doch er brachte auch zwei (nahezu) wortlose Bilderbücher heraus, namens The Mysteries of Herris Burdick und The Chronicles of Harris Burdick. Die Bücher bestehen aus Bildern, welche mit Unterschriften oder knappen Kommentaren versehen sind, die zum Phantasieren, Philosophieren oder Geschichten erfinden anregen sollen. Leider sind beide Bücher nicht in deutsch erhältlich. Das finde ich sehr schade, da diese Bücher sich hervorragend im Deutschunterricht einsetzten ließen und die Schüler passend zu den Bildern Geschichten erfinden und aufschreiben könnten. Trotzdem lohnt es sich diese Bücher zu kaufen und die Unterschriften evt. ins Deutsche zu übersetzen oder die Bilder für sich alleine sprechen zu lassen.  

Freitag, 23. Dezember 2011

OOo4Kids - Eine kostenlose Office-Suite für Kinder

http://wiki.ooo4kids.org/index.php/File:OOo4Kids_rounded.png
OOo4Kids ist eine kostenlose Office-Suite-Version von OpenOffice, die speziell an die Bedürfnisse von Kindern (7-12 Jahre) angepasst wurde. Das Programm besteht aus Textverarbeitung, Tabellen-Kalkulation, Präsentations-Software und einem Zeichenprogramm.

Diese Office-Suite ist ideal für Grundschulen, da die Benutzeroberfläche für Kinder entwickelt wurde, sehr benutzerfreundlich und ansprechend ist. Das Programm kann man sich kostenlos und sicher hier bei Chip.de herunterladen oder hier auf der offiziellen Internetseite.

Folgende Betriebssysteme werden unterstützt:

  • Windows
  • Mac OS X
  • Linux


EducOO präsentiert OOo4Kids! on Vimeo.

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Zeitschriften für Englisch in der Grundschule


Ich melde mich auch noch mal zu Wort. Ich habe heute im Fachseminar Englisch einige gute Tipps für die Unterrichtsgestaltung bekommen, u.a. die Zeitschrift "Bausteine Englisch" (gibt es auch für Mathe, Deutsch etc.). Diese Zeitschrift hat immer ein bestimmtes Thema, welches didaktisch aufbereitet wird (Christmas, Animals, Holidays...). Dazu gibt es jede Menge Materialien und Ideen, die sich im Unterricht gut umsetzen lassen. Es ist alles sehr praxisnah und einfach umzusetzen. 
Eine Leseprobe gibt es hier.

Eine weitere Zeitschrift, die etwas theoretischer, aber deshalb nicht weniger gut, ist die die "Grundschule English" vom Oldenbourg Verlag. Auf der Seite kann man sich hier anmelden und Artikel aus den Zeitschriften downloaden, was ziemlich gut ist, da man sich so nicht immer jede Zeitschrift kaufen muss, wenn man an einem Artikel besonders interessiert ist oder auch z.B. etwas zu einem bestimmten Thema sucht.

Montag, 19. Dezember 2011

Tux Paint - Ein kostenloses Malprogramm für Kinder

Tux Paint ist so ähnlich aufgebaut wie Microsoft Paint, nur dass es speziell für Kinder entwickelt wurde und mehr Funktionen hat. Es sind alle wichtigen Funktionen, wie Pinsel, Stempel, Formen, Linien und Radiergummi vorhanden, sowie einige Spezialeffekte.
Tux Paint ist eine Open-Source-Software und dadurch kostenlos.
Man kann das Programm sicher hier bei Chip.de oder hier auf der offiziellen Internetseite herunterladen.
Tux Paint ist für folgende Betriebssysteme verfügbar:
  • Mac OS X
  • Linux
  • Microsoft Windows
Tux Paint wird viel in Kindergärten und Grundschulen eingesetzt. Auf der offiziellen Internetseite können Schulen, die Tux Paint verwenden ihre Erfahrungen und Unterrichtsideen posten.

Das Programm unterstützt viele verschiedene Sprachen und ist somit u.a. auch in Deutsch, Englisch und Französisch vorhanden.

Hier ein Screenshot der deutschen Version:

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Bilderbuchvorstellung: The Night before Christmas

   
Passend zur Jahreszeit eine Buchvorstellung über ein Weihnachtsbuch.
Die Geschichte basiert auf dem Weihnachtsgedicht "Twas the night before Christmas" von Clement Clarke Moore (1779 - 1863). Das Gedicht gibt es in vielen verschiedenen Versionen und Interpretationen, von unterschiedlichen Autoren und Illustratoren. Die Geschichte ist natürlich in Versform geschrieben und mit schönen Bildern unterlegt. 

Ein Video gibt es auch hier: 


Es gibt natürlich die Möglichkeit, das Buch etwas zu verändern und die Vokabeln anzupassen, damit die Schüler diese leichter verstehen können. Ich bin aber der Meinung, dass so ein Buch im Hinblick auf das intercultural learning viel mehr bietet als z.B. Froggy's Christmas, da es sich hierbei um eine Geschichte mit Substanz handelt und nicht nur um eine ausgedachte Tierparodie. 

Dienstag, 13. Dezember 2011

Bilderbuchvorstellung: We're going on a Lion Hunt

Zufällig bin ich auf eine afrikanische Variante des Buches We're Going on a Bear Hunt von Michael Rosen gestoßen, namens We're going on a Lion HuntWe're Going on a Bear Hunt von Michael Rosen gehört bereits zu den Klassikern des Englischunterrichts in der Grundschule und ist eine tolle Geschichte mit wiederkehrenden sprachlichen Mustern und passendem Bewegungsspiel.  Die afrikanische Ausgabe finde ich durchaus auch interessant, da es das interkulturelle Lernen fördert. Schließlich gibt es auch viele afrikanische Länder in denen Englisch gesprochen wird. Das Buch ist sehr schön illustriert und entführt die Leser direkt in die afrikanische Savanne, wo zwei Schwestern auf Löwenjagd gehen.



Die Geschichte We're Going on a Bear Hunt von Michael Rosen gibt es bei YouTube als animiertes Video:


Außerdem gibt es bei YouTube ein Video indem der Autor Michael Rosen die Geschichte vorträgt:




 

Freitag, 9. Dezember 2011

Virtuelle Schulpartnerschaften über's Internet

http://www.twiducate.com/
http://www.etwinning.de/

twiducate und eTwinning sind soziale Netzwerke, welche speziell für den Einsatz an Schulen Entwickelt wurden. eTwinning steht auf europäischer Ebene zur Verfügung, wobei twiducate weltweit verfügbar ist. Über diese Plattformen können Schulen, von der Vorschule bis zur Universität, kostenlos und unbürokratisch eine virtuelle Schulpartnerschaft starten. Hier wird den Lehrkräften und Schülern ein geschützter virtueller Klassenraum zur Verfügung gestellt, welcher gemeinsam mit der Partnerklasse genutzt werden kann. 
Auf beiden Plattformen kann man beispielsweise über ein Forum, Email oder Chat kommunizieren. Zusätzlich können Arbeitsblätter, Präsentationen, Fotos, Audio- und Videodateien etc. hochgeladen werden.
Die Benutzerfläche von eTwinning gibt es in 23 Sprachen, wobei twiducate nur in Englisch verfügbar ist. Allerdings wurde mir mitgeteilt, dass das Angebot evt. bald auf mehrere Sprachen erweitert wird. 


Montag, 5. Dezember 2011

British Council - Teaching Kids

http://www.teachingenglish.org.uk/teaching-kids
Die britische gemeinnützige Einrichtung British Council  und die BBC unterhalten im Internet eine Seite speziell für Englischlehrer. Diese bietet eine ganze Reihe an kostenlosen Materialien für den Englischunterricht. Für Grundschullehrer ist vor Allem der gesonderte Bereich Teaching Kids und LearnEnglish Kids interessant.


Hier findet man beispielsweise Lieder, Spiele, Geschichten, Arbeitsblätter und Flashcards, die man sich kostenlos herunterladen kann. 
Außerdem stehen ausgearbeitete Unterrichtseinheiten zur Verfügung und man kann zur eigenen Weiterbildung online Seminare besuchen (ebenfalls kostenlos).
Empfehlenswert ist auch der Newsletter. Somit erhält man automatisch die neuesten Neuigkeiten per Email.