Donnerstag, 20. Oktober 2011

Was ist eigentlich dieses RSS?

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Feed-icon.svg&filetimestamp=20060323212931
In diesem Post möchte ich kurz erklären was eigentlich RSS-Feeds sind. Man sieht das obere Zeichen überall und doch wissen viele nicht was es eigentlich ist. Ich wusste es bis vor 2-3 Monaten auch noch nicht und habe es in letzter Zeit sehr zu schätzen gelernt. Weil das Abonnieren von RSS-Feeds so eine zeitsparende Sache ist und vor Allem auch für Lehrer interessant ist, möchte ich diese Funktion hier kurz vorstellen.
RSS steht für Really Simple Syndication. RSS-Feeds wurden entwickelt um Informationen, vor Allem aber Nachrichten, zu verbreiten. Als Internetbenutzer gibt es viele Internetseiten die man regelmäßig besucht um herauszufinden ob es etwas Neues gibt. Ein RSS-Reader kann die bevorzugten Nachrichten-Websites und Blogs auf neue Inhalte regelmäßig durchsuchen und sie zentral auf einer Internetseite anzeigen. Ich benutze als RSS-Reader beispielsweise Google Reader, aber es gibt auch andere Anbieter wie Fresh News, Bloglines, Sage (für Firefox), FeedDemon etc.
Selbstverständlich gibt es auch RSS-Reader Apps für das iPhone und Android-Handys.

Hier eine kleine Einführung zu Google Reader (auf Englisch):
Mit diesen RSS-Readern kann man sich also eine ganz persönliche und eigene Zeitung zusammenstellen, genau mit den Informationen und Nachrichten die einen interessieren, ohne beispielsweise den "uninteressanten" Sport-Teil durchblättern zu müssen. 

Mittlerweile bieten alle großen Websites ihre Nachrichten als RSS-Feed an. Neben SpiegelOnline, Die Welt, Frankfurter Allgemeine etc. gibt es auch viele interessante Websites für Lehrer die man sich abonnieren kann.
Hier eine kleine Auswahl:
Natürlich kann man auch meinen Blog als RSS-Feed abonnieren.
Subscribe

Keine Kommentare: